NEWS

Dritter Stich ab September & Auszeit zur Wochenruhe wieder täglich möglich!

 

27.08.2021

Die Wahlgemeinschaft - Ärzt*innen für Ärzt*innen – Wiener Mittelbau freut sich über große Verhandlungserfolge:
 

Dritter Stich ab September

Nach einem Aufschrei von Dr. Gerald Gingold, Vizepräsident der Wiener Ärztekammer und Fraktionsvorsitzender der Wahlgemeinschaft, sicherte der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker zu, dass Wiens Gesundheitspersonal bereits ab September die Möglichkeit zur Auffrischung der COVID 19-Impfung erhält. „Wiener Ärzt*innen waren die ersten, die Anfang des Jahres gegen COVID geimpft wurden. Demnach benötigen sie ab sofort eine dritte Impfung, um die eigene und die Patientensicherheit zu gewährleisten“, bekräftigt Dr. Gingold. „Die herannahende vierte Welle und die Delta-Variante machen es notwendig, genau JETZT zu handeln und das Wiener Gesundheitspersonal, gemeinsam mit den vulnerablen Gruppen, SOFORT zu impfen. Wir freuen uns sehr, dass der Gesundheitsstadtrat eingelenkt hat und eine Impfung ab September verspricht!“

 

WIGEV – Erlass zur Wochenruhe revidiert

Vor dem Sommer gab es für alle Ärzt*innen des WIGEV einen neuen Dienstgeber-Erlass. Laut diesem sollten Ersatztage zur Einhaltung der Wochenruhe nur noch direkt vor den jeweiligen Diensten möglich sein. „Das hätte vor allem an großen Abteilungen bedeutet, dass vor einem Wochenende zum Beispiel am Freitag eine ganze Mannschaft fehlt“, erklärt Gingold. „Der Ablauf im Krankenhaus würde damit deutlich erschwert!“

 

Nach nur zwei Verhandlungsrunden konnte ein großer Erfolg erzielt werden! Der WIGEV ruderte zurück und gibt nun einen neuen Erlass heraus: Ab sofort ist es wieder an jedem Tag (außer am Montag) möglich, den freien Tag als Ersatz zur Einhaltung der Wochenruhe in Anspruch zu nehmen! „Wir haben es damit geschafft, eine deutliche Verschlechterung für Wiens Ärzt*innen abzuwenden!“, freut sich Dr. Gingold.

Wollen Sie uns bei unserer Arbeit für Wiens Ärztinnen und Ärzte unterstützen? Melden Sie sich bei der Wahlgemeinschaft und helfen Sie uns aktiv bei der Umsetzung unserer Forderungen!

Dr. Gerald Gingold