NEWS

Die aktuellen Themen der Wahlgemeinschaft - "Ärzt*innen für Ärzt*innen" - Wiener Mittelbau.

Anträge zur Refundierung der Prüfungsgebühren für Turnusärzt*innen wieder möglich!

Bereits seit 2018 können Prüfungsgebühren für Ärzt*innen-Prüfungen unter bestimmten Voraussetzungen bei der Ärztekammer Wien eingereicht und refundiert werden. Diese Rückerstattung ist direkt mit der Absolvierung der Turnusärzt*innen-Ausbildungsevaluierung verknüpft.

Gerald Gingold zum neuen Vizepräsidenten der Wiener Ärztekammer gewählt!

Gerald Gingold einstimmig zum neuen Vizepräsidenten der Wiener Ärztekammer und Obmann der Kurie der angestellten Ärzte gewählt!

Die Wahlgemeinschaft bedankt sich bei Wolfgang Weismüller für seinen jahrzehntelangen Einsatz für Wiens Ärzt*innen.

Am 15.3.2021 ist Deadline für das Einreichen der Vertretungsbestätigungen

Bestätigungen von Vertretungstätigkeit aus 2020 müssen bis 15.3.2021 abgestempelt werden, um bei einer künftigen Vergabe eines Kassenvertrags im Rahmen der Reihungskriterien berücksichtigt zu werden. Vorsicht: Wenn die Deadline versäumt wurde, ist keine künftige Anrechnung möglich!

Neue Verfahrensordnung bei Streitfällen zu Sonderklasse-Honoraren

Nach langen Verhandlungen ist es nun fix: Seit dem 01.01.2021 gilt in Wien eine neue Verfahrungsordnung, die das bisherige Schlichtungswesen ablöst. Dabei sollen bis zu 95% der strittigen Fälle zwischen Ärzteschaft und Zusatzversicherungen unbürokratisch in der ersten Instanz auf Häuserebene gelöst werden.

Sonderklassen-Honorare in der Zentralen Notaufnahme rückwirkend abrechenbar!

Rückwirkend mit 1.10.2020 können nun in allen anderen Häusern mit ZNA (Zentraler Notaufnahme) Sonderklasse-Honorare für erbrachte Leistungen mit den Versicherungsträgern verrechnet werden. Ein großartiger Erfolg für den SKL-Referatsleiter der Wiener Ärztekammer, Dr. Matthias Brenner & Wahlgemeinschaft.

Ärztekammer Wien: Reduktion der Wohlfahrts-fonds-Beiträge für mittlere Einkommen!

Der Verwaltungsausschuss des Wohlfahrtsfonds beweist mit der Reduzierung der gestaffelten WFF-Beiträge für mittlere Einkommen auf 11 bzw. 12 Prozent, dass mit großem politischem Willen auch ein starres Gefüge wie der Wohlfahrtsfonds optimiert werden kann.

Nachruf DDr. Martina Hamböck

Mit größter Bestürzung haben wir vom plötzlichen Ableben unserer Kollegin
DDr. Martina Hamböck erfahren.