NEWS

Gerald Gingold einstimmig zum neuen Vizepräsidenten der Wiener Ärztekammer und Obmann der Kurie der angestellten Ärzte gewählt!

Die Wahlgemeinschaft bedankt sich bei Wolfgang Weismüller für seinen jahrzehntelangen Einsatz für Wiens Ärzt*innen

 

15.03.2021

Dr. Gerald Gingold

Am letzten Freitag wurde Gerald Gingold zum Obmann der Kurie der angestellten Ärzte der Ärztekammer Wien gewählt. Gleichzeitig übernimmt der aktive Radioonkologe den Posten des Vizepräsidenten von seinem Vorgänger Wolfgang Weismüller, der seine wohlverdiente Pension antritt.

„Ich freue mich sehr über diesen Vertrauensbeweis und werde mich bemühen, den erfolgreichen Weg, den Wolfgang Weismüller über viele Jahre gegangen ist, bestmöglich fortzusetzen“, verspricht Gingold, der seit vielen Jahren in der Klinik Favoriten tätig ist und dort auch zum Mittelbau-Vertreter gewählt wurde. „Ich sehe es als meine Pflicht, alles dafür zu tun, um die Arbeits- und Lebensbedingungen von Wiener Ärztinnen und Ärzten nachhaltig zu verbessern! Um das zu erreichen, möchte ich alle Beteiligten zu einem offenen Dialog einladen. Nur gemeinsam kann es gelingen, die Spitalsstruktur und die Rahmenbedingungen für die großartigen Wiener Ärztinnen und Ärzte zu optimieren!“

 

Vor seinem Engagement in der Wahlgemeinschaft – Ärzt*innen für Ärzt*innen – Wiener Mittelbau war Gingold viele Jahre als Turnusärzte-Vertreter tätig und kennt damit auch die Sorgen und Nöte der auszubildenden Ärzt*innen. In seiner bisherigen Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für ärztliche Ausbildung ist es ihm gelungen, die Ärzt*innen-Ausbildung mit dem E-Log-Book, das im nächsten Jahr implementiert wird, ins 21. Jahrhundert zu holen.

 

Ganz besonders möchte sich die Wahlgemeinschaft bei Wolfgang Weismüller für seinen unermüdlichen Einsatz für Wiens Ärzt*innen bedanken. Er bleibt bis 2022 einfaches Kurienmitglied der Wiener Ärztekammer und auch darüber hinaus in der Führungsriege der Wahlgemeinschaft aktiv. Wolfgang Weismüller hat viel erreicht und es sich wirklich verdient, von nun an etwas kürzer zu treten. Die Wahlgemeinschaft – Ärzt*innen für Ärzt*innen – Wiener Mittelbau wünscht ihm viel Freude in seinem neuen Lebensabschnitt und ist sehr froh, dass er der Wahlgemeinschaft im Kampf für bessere Bedingungen für angestellte und niedergelassene Ärzt*innen erhalten bleibt!